Fauna und Vegetation

Auf Menorca hat man sich der Umwelt verschrieben. Fünf Naturreservate, ein Meeresreservat und neunzehn besonders interessante Naturgebiete stellen die ausgeprägte Umweltfreundlichkeit unter Beweis, mit der sich die Bewohner von Menorca ihrer Insel widmen.

Im Nordwesten liegt der Naturpark S’Albufera des Grau, das größte Feuchtgebiet Menorcas. Dabei handelt es sich um ein fantastisches Naturgebiet, in dem über 100 verschiedene Arten von Zugvögeln, Reptilien und Fische leben. Zudem gibt es auf der Insel zahlreiche Unterwasserhöhlen, Grotten an Land und Schluchten, die der Landschaft zusätzlichen Reiz verleihen.

Ungefähre Angaben nach tagesaktuellem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank. Die Angaben des Wertes der gewählten Währung in EURO dient ausschließlich informativen Zwecken. Zahlungen erfolgen immer in EURO.
akzeptieren

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste anzubieten, den Benutzerkomfort beim Verwenden unserer Website zu optimieren und die Surfgewohnheiten der Benutzer unserer Website zu analysieren mit dem Ziel unsere Inhalte und Werbung zu verbessern und persönlicher zu gestalten. Mehr Information über Cookies und ihre Deaktivierung finden Sie hier.